Ein 12-Tage-Seminar zur Visionssuche in der Göhrde (Naturpark Elbhöhen-Wendland)

Termin: 22. Juli + 2. August 2024
Οrt: Seminar- und Retreathaus
Dübbekold 10, 29473 Göhrde
www.retreathaus-goehrde.de

  • Die Göhrde ist der größte norddeutsche Mischwald
  • Wenige Kilometer zur Elbe
  • Das schön eingerichtetes Haus liegt direkt am Wald
    & bietet freien Blick auf die sanft hügelige Gegend

Leitung: Susanne Schirmer und Danièl Kimaz
Kosten: Seminargebühr: 1.250 Euro
(10% Frühbucherrabatt bis 1. April 2024)
zuzüglich Unterkunft 365,- bis 465,- Euro und Verpflegung: 266,- Euro
Infoabende im Wurzelhaus und in Hannover

Teilnahmebedingungen hier

WANN KANN EINE VISIONSSUCHE FÜR DICH WICHTIG UND HILFREICH SEIN?

Wenn Du Dich gerade an einem Wendepunkt befindest, kannst Du bei der Visionssuche wichtige Themen Deines Lebens neu beleuchten, zum Beispiel:

  • Schwelle zu einer neuen Lebensphase
  • Eine wichtige Entscheidung steht an
  • Dein eigenes Ich, als Frau, als Mann
  • Auf Dein eigenes Herz hören, Deiner
    Sehnsucht nachspüren
  • Fragen zur Partnerschaft/Trennung
  • Arbeitswechsel, berufliche Ausrichtung
  • Tod eines geliebten Menschen, Abschied
  • Wohnortwechsel
  • Abhängigkeiten, Mobbing, Ausgrenzungen
  • Lösen von den Eltern
  • Selbstliebe und eigene Wertschätzung finden
  • Ende von Ausbildung/Studium
  • Krankheit/Heilungsprozesse
  • Lebenskrisen/Burnout/Neuausrichtung
  • Dich den Herausforderungen des Lebens stellen und bei Dir bleiben.
  • Mut zu neuen Ideen, Entwicklung
  • Mut zu Dir zu stehen
  • Deinen Ängsten begegnen und sie in
    Vertrauen, Stärke und Kraft wandeln.
  • Das JA zum Leben und Dich selbst finden.
  • Frieden schließen mit anderen, mit dir selbst.

Du wirst von uns unterstützt, Deine persönliche Ausrichtung für Deine Visionssuche zu finden.

WAS IST EINE VISIONSSUCHE?

Die Visionssuche ist ein Übergangsritual und entstammt den alten Traditionen der Naturvölker.

Im Zentrum der Visionssuche stehen 4 Tage und 4 Nächte, die Du fastend und alleine an einem geschützten Platz im Wald verbringst. Du verbindest Dich mit Deiner Ausrichtung und dem, was im Leben wirklich zählt.

Du begegnest wahrscheinlich auch inneren Widerständen und äußeren Unbequemlichkeiten… und genau da öffnen sich neue Türen in bisher unbekannte Räume. Durch das Eintauchen in die Stille und Einsamkeit der Natur können wir unsere innere Stimme wieder wahrnehmen und eigene
Ressourcen, Visionen und Träume entdecken.
Begleitet wirst Du von den Kräften der Natur und Deinen persönlichen Helfern, gut aufgehoben bist Du im Ritualraum, der Dich trägt.

Die Visionssuche lässt in Dir eine Kraft und Ver-
bundenheit entstehen, die sich im Leben „auszahlt“. Erst hinterher lässt sich so richtig ermessen, was man für sich errungen hat, welche Schätze man für sich gefunden hat. Eine Investition in Dich und deine Präsenz im Leben.

ABLAUF

  • Du wirst sorgfältig auf die Zeit im Wald
    vorbereitet: Medizinwanderung, Klärung Deiner Absicht, Baumritual, persönliche Gespräche,
    Spiegelrunden, praktische Anleitung zum Aufbau
    Deines Lagers, Besprechen der
    Sicherungssysteme
  • 4 Tage und 4 Nächte alleine in der Natur
  • Tage der Nachbereitung und Reflexion:
    Du wirst unterstützt, das Erlebte zu verstehen und in Deinen Alltag zu integrieren.

Susanne Schirmer
(geb. 1958 in Köln)
Seit 1984 begleite ich Menschen auf ihrem persönlichen Entwicklungsweg, sowohl in Einzelsitzungen als auch in Selbsterfahrungsgruppen und Ritualen.
Mein Wissen habe ich v.a. bei Ruedi Schmid und Guido Lenz (Geistig Heilen, Naturmystik, Schamanisches Heilen, Ritualwissen), Hella Neumann (Familienstellen), Ulrich Burgdorf (Klass. Homöopathie) und Almut Kowalski
(Heilige Sprache des Lebens) erlernt.
Ich habe an 10 Visionssuchen teilgenommen und dabei tiefes Erfahrungswissen gesammelt.

Danièl Kimaz
(geb. 1979 in Hamburg)
Seit meinem 17. Lebensjahr habe ich viele Reisen unternommen, mit Kleinwagen und Zelt unterwegs vom Nordkap bis nach Sizilien, von Tarifa bis nach Pamukkale.
Seit 1997 arbeite ich live und im Studio für verschiedene Musiker.
2018 wurde ich Vater und ich begann Ausbildungen in Ritualwissen, Medialität & Wahrnehmung und Familienstellen bei Susanne Schirmer, Ruedi Schmid, Guido Lenz, und Nana Nauwald.
Seit meiner ersten Visionssuche bin ich besonderer Fan dieses Rituals.